Peru Travel World       
  Facebook   Unsere
Websites 
  Newsletter
Peru-Spiegel-Mail 
 
Loading
 

Reiseziele in Peru

Arequipa

Cajamarca
Chachapoyas

Chiclayo, Trujillo

Cusco

Huaraz

Iquitos

Lima

Manu

Pacaya-Samiria

Paracas, Ica, Nasca

Puno

Selva Central

Strände im Norden

Tambopata

Tarapoto

Rundreisen

Reisemotive

Katalog

Wer sind wir?

Impressum

 

 

Pacaya-Samiria


Das Nationalreservat Pacaya-Samiria, das grösste geschützte Gebiet Perus zwischen den Flüssen Marañón und Ucayali ist gekennzeichnet durch die große Anzahl von Seen und Flüssen, darunter als die wichtigsten Pacaya und Samiria, die dem Gebiet seinen Namen geben. Das üppige Tier- und Pflanzenleben steht daher in engem Zusammenhang zu der großen Wassermenge. Unter den Bewohnern stechen der Paiche (grösster Fisch des Amazonasbeckens und als Speisefisch sehr geschätzt), Charape (Schildkrötenart), Flussotter, Manati (Seekuh) und zwei Arten von Süßwasserdelphinen hervor.

Reiseprogramme Pacaya-Samiria

Reiseprogramme Pacaya-Samiria