Peru Travel World       
  Facebook   Unsere
Websites 
  Newsletter
Peru-Spiegel-Mail 
 
Loading
 

Reiseziele in Peru

Arequipa

Cajamarca
Chachapoyas

Chiclayo, Trujillo

Cusco

Huaraz

Iquitos

Lima

Manu

Pacaya-Samiria

Paracas, Ica, Nasca

Puno

Selva Central

Strände im Norden

Tambopata

Tarapoto

Rundreisen

Reisemotive

Katalog

Wer sind wir?

Impressum

 

 

Chachapoyas und Kuelap


Die Stadt Chachapoyas in den nördlichen Anden hat seinen Namen von demClaudia in Kuelap Volk der Chachapoya, das sich lange Zeit der Herrschaft der Inkas widersetzte. Von iher eigentümlichen Architektur (meist runde Gebäude) und Bauweise mit flachen Steinen, in dieEingang in die Feste Kuelap steinerne Verzierungen eingearbeitet sind, zeugt vor allem die großartige Festungsanlage Kuelap. Einmalig auch die gewaltige Mauer mit trichterförmigen Eingängen, die ein gewaltsames Eindringen  unmöglich machten. 

Ein besonderes Merkmal der Kultur der Chachapoyas sind die Mumifizierung der Toten, ihre Plazierung innerhalb von Sarkofagen und die Errichtung vonBrücke über den Utcubamba Begräbnisstätten inmitten hoher, unzugänglicher Felswände (Revash, Karajía). In Leimebamba können viele Mumien besichtigt werden, die in einer Felswand am See «Laguna de los Condores» gefunden wurden.

Viel weiter im Süden liegt noch eine andere Stadt der Chachapoyas bis heute in der dichten Vegetation des Bergurwaldes vesteckt: Gran Pajatén.

Reiseprogramme Chachapoyas und Kuelap

Reiseprogramme  Chachapoyas und Kuelap