Peru Travel World       
  Facebook   Unsere
Websites 
  Newsletter
Peru-Spiegel-Mail 
 
Loading
 

Reiseziele in Peru

Arequipa

Cajamarca
Chachapoyas

Chiclayo, Trujillo

Cusco

Huaraz

Iquitos

Lima

Manu

Pacaya-Samiria

Paracas, Ica, Nasca

Puno

Selva Central

Strände im Norden

Tambopata

Tarapoto

Rundreisen

Reisemotive

Katalog

Wer sind wir?

Impressum

 

 

Arequipa, Colcatal


Arequipa, die zweitgrösste Stadt Perus, in einer Höhe von 2360 m am Fuße des Vulkans Misti (5500 m) gelegen, ist als «weiße Stadt» bekannt. Die Bezeichnung kommt vom Sillar, dem in der Gegend häufigen weißen Gestein vulkanischen Ursprungs, das zum Bau vieler wichtiger Bauwerke der Stadt verwendet wurde und durch seine weiße Farbe das Erscheinungsbild der Stadt bestimmt.

Das angenehme Klima, gepaart mit den Schönheiten der Stadt und der Umgebung mit dem alles überragenden Vulkan Misti sowie die vorzüglichen typischen Gerichte (gefüllter Rocoto, Cuy und eine Vielzahl von Suppen) bürgen für einen angenehmen Aufenthalt in Arequipa.

In einer vierstündigen Fahrt wird das Colcatal erreicht, ein tief eingeschnittenes Tal, das mit den umgebenden, noch aktiven Vulkanen und den von den angestammten Bewohner der Collaguas und Cabanas an den steilen Abhängen angelegten Terrassen zur landwirtschaftlichen Nutzung eine der eindrucksvollsten Landschaften prägt.

Zahlreiche archäologische Reste zeugen von einem regen Leben in der Region schon vor der Eroberung durch die Spanier, aber auch die Kolonialzeit hatte, an den hübschen Kirchen in den Dörfern des Colca zu erkennen, einen starken Einfluss ausgeübt. In den das Tal umgebenden Höhen werden vor allem Alpacas zur Gewinnung der begehrten Wolle gezüchtet. 

Eine spektakuläre Panoramasicht über das Colcatal bietet der Aussichtspunkt «Cruz del Cóndor» von dem aus am frühen Morgen auch der Kondor bei seinem Flug beobachtet werden kann.

Reiseprogramme Arequipa und Colcatal

Reiseprogramme  Arequipa und  Colcatal

Hotels in Arequipa

Gaststätten in Arequipa

Cafés in Arequipa